Das Wege zum Sein Team

Thomas Schneider

Thomas Schneider
Thomas Schneider

Thomas Schneider, geb. 17. Juli 1976
Achtsamkeit & Meditationslehrer, MBSR©, MSC© Lehrer,Bergwanderführer

 

Gründer von Wege zum Sein, geboren und aufgewachsen in den Bergen des Kleinwalsertals.

Seit dem Jahr 2003  begleite ich Menschen und Organisationen in Achtsamkeitsseminaren, Meditationskursen und Urlaubs-Seminaren in der Natur. Über mehrere Jahre war ich auch als Bergführer in Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz und Nepal tätig.

Meine Arbeit als Achtsamkeits- und Meditationslehrer basiert auf meiner 19-jährigen täglichen Achtsamkeitspraxis, davon alleine 4 Jahre in Asien und Europa in verschiedenen Universitäten und Klöstern.  


Mit meiner Erfahrung auf diesem Weg und fundierten Ausbildungen als Achtsamkeits- und Meditationslehrer in verschiedenen Übungswegen ist es mir ein Anliegen, Menschen mit effizienten, auf Achtsamkeit und auf der Natur des Geistes basierenden Methoden zu begleiten und zu begeistern.

Auch die Herausforderungen im Berufsleben und das Thema Belastungssituationen sind mir aus meiner eigenen Erfahrung als Angestellter und Führungskraft in verschiedenen Unternehmen vertraut.

 

Meine Seminarteilnehmer sind Privatpersonen und nationale sowie internationale Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Kliniken, mit denen mich z.T. eine mehrjährige Zusammenarbeit verbindet. 

Florian Geis

Florian Geis
Florian Geis

Florian Geis, geb. 22. August 1979

Achtsamkeits- & Meditationslehrer, Klangtherapeut, Lu Jong© Lehrer (Tibetisches Heilyoga) und Bergwanderführer

 

Florian Geis bereichert „Wege Zum Sein“ durch seine Leidenschaft für die Meditation.

Zum Meditationslehrer wurde er von Thomas Schneider und Lharampa Tenzin Kalden ausgebildet. In seinen Seminaren lässt er westliche und östliche Erklärungen zur Meditation einfließen.

 

Florian leitet verschiedene Seminare selbstständig oder ist als Assistenztrainer bei den Firmenseminaren mit dabei. Florian Geis erhielt von namenhaften Lehrern Unterweisungen in verschiedenen Meditationsformen, welche er in mehreren Dunkelretreats vertiefen konnte.

 

Florian gehört seit gut vier Jahren zum Wege zum Sein Team und bringt eine langjährige Meditationserfahrung mit. Er erhielt von verschiedenen Lehrern wie Bran O. Hodapp, Venerable Lopon P Ogyan Tanzin Rinpoche, Lama Pema Dorje Rinpoche und Lama FoFu Unterweisungen in unterschiedlichen tibetischen Meditationsformen.

 

Er lebt mit seiner Frau und ihren Kindern Aquila und Merlin im Oberallgäu.

 

Außerdem betreibt er eine Heilpraxis und begeistert an verschiedenen Orten durch auf Achtsamkeit basierende Klang-Meditationen.

Bernhard Rindt

Bernhard Rindt

Bernhard Rindt, geb. 4. Juni 1965

 

Ganzheitliche Unternehmensstrategie, Malik Managment Zentrum, NLP Practitioner, Ausbildung zum Business Coach Siemens Learning Campus

 

Bernhard leitet und begleitet unsere Firmenseminare in verschiedenen Bereichen und Themen wie Agile Führung, Achtsamkeit im Unternehmen, Fehlerkultur und Visionen umsetzen in Unternehmen. Seine jahrelange Praxiserfahrung und seine Nähe zu den Menschen lässt seine Seminare für die Teilnehmer  zu nachhaltigen und verändernden Veranstaltungen werden.

 

Bernhard Rindt über sich selbst:

 

Menschen und Themen, die die Welt verändern begeistern mich schon seit meiner Schulzeit. Nach dem Studium der Nachrichtentechnik durfte ich in den 90er Jahren in sechs unterschiedlichen, global aufgestellten, Firmen Mobiltelefone und die dazugehörende Infrastruktur entwickeln.

 

In dieser Zeit habe ich gelernt, dass überall da wo Menschen zusammenarbeiten, Höchstleistungen nur dann freigesetzt werden können, wenn die systemische Umgebung dazu funktioniert. In diesem Rahmen machte ich eine Ausbildung zum Business Coach und später folgte die zum NLP Practitioner, sowie Studien in Systemischer Strukturarbeit.

 

In verschiedenen beruflichen Tätigkeiten vom Entwickler zum Projektleiter und später zum Bereichsleiter und dann Unternehmer konnte ich diese Kenntnisse immer wieder in der Praxis einsetzen und nachschärfen.

 

Seit 2013 bin ich Gründer und Geschäftsführer eines Start-up Unternehmens, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Energiewende aktiv mitzugestalten und dabei nachhaltige Energiesysteme zu entwickeln. Mittlerweile ist es uns gelungen in vier Kontinenten Projekte zu gewinnen und somit die Energiezukunft als Exportartikel zu definieren. Glaubenssätze immer wieder zu hinterfragen und unterschiedliche Meinungen zusammen zubringen bestimmen mein Handeln. Neben dem Job begeistern mich Ausdauersport und alles was man in den Bergen unternehmen kann.

Anja Gatzsche

Anja Gatzsche, geb. 03. März 1989

Psychologin (M.Sc.), Achtsamkeits-Trainerin, Meditationslehrerin, MSC-Lehrerin (in Ausbildung), Zertifizierte Anwenderin der Positiven Psychologie
Anja Gatzsches Weg zu regelmäßiger Mediation begann am 26. Februar 2013 mit ihrem dreiwöchigen Aufenthalt in einem buddhistischen Waldkloster in Thailand, wo sie meditieren lernte und in den buddhistischen Lehren unterwiesen wurde.


Als Meditations- und Achtsamkeitslehrerin ist es ihr besonders wichtig buddhistische Weisheit mit den neusten Erkenntnissen der Psychologie in Verbindung zu bringen und sie so an den Alltag anzudocken. Die Einbindung der Natur als Quelle von Achtsamkeitserfahrungen ist ihr ebenfalls ein Herzensanliegen.

 

Seit 2014 hat sie bei verschiedenen Unternehmen aus der Gesundheits-, Erwachsenenbildungs- und IT-Branche gearbeitet. Zuletzt war sie für die Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter eines Webhosting-Dienstleisters verantwortlich und nutze dafür auch achtsamkeitsbasierte Methoden. Aktuell führt sie ihr eigenes Unternehmen, welches von ihr entwickelte Achtsamkeits-Trainings für Unternehmen anbietet. Dabei ist das Ziel, die Zusammenarbeit produktiver und zugleich erfüllender zu gestalten.
Anja Gatzsche kommt ursprünglich aus der Nähe von Leipzig, lebt inzwischen mit ihrem Partner in Hannover.

Susanne Schiele

Susanne Schiele, geb. 25. Februar 1973

Grundschullehrerin, Kunstpädagogin, Kunsttherapeutin (Hochschulzertifikat), Heilpraktikerin für Psychotherapie
Seitdem Susanne Schiele am Benediktushof, dem Zentrum für Meditation und Achtsamkeit nahe Würzburg, mit der Zenmeditation in Kontakt kam, besucht sie diesen spirituellen Ort regelmäßig zur eigenen Meditationsschulung.

In ihrer vielfältigen Arbeit in der Schule oder in außerschulischen Projekten, wird ihr immer mehr bewusst, wie wertvoll und gewinnbringend es für Kinder und Jugendliche sein kann, Momente der Ruhe und des bei sich seins zu erleben.
Seit 2017 hat sie sich verstärkt in verschiedenen Weiterbildungen dem Thema Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen zugewandt. Sie betrachtet den achtsamen und mitfühlenden Umgang mit sich selbst als Voraussetzung und wichtige Basiskompetenz für ein besser gelingendes soziales Miteinander. So ist es ihr ein großes Anliegen, Kinder und Jugendliche mit achtsamkeitsbasierten Methoden vertraut zu machen.
Susanne Schiele lebt mit ihrer Familie seit über 20 Jahren im Oberallgäu in einem liebevoll renovierten Bauernhaus. Neben der täglichen Meditation dient ihr vor allem die eigene Kreativität als persönliche Kraftquelle. Ebenso inspiriert sie die Allgäuer Bergwelt, in der sie auf zahlreichen Wanderungen immer wieder Neues in der Natur und in sich entdeckt.